Kredite für Selbstständige ohne Bilanz

Einen Kredite für Selbstständige ohne Bilanz gibt es bei einer Bank grundsätzlich nicht. Dabei ist die Voraussetzung einer Kreditzusage auch die positive Bilanz bei der Schufa. Dabei ist die Vorlage der ausführlichen Bilanzen erforderlich, die es nur in der Selbstständigkeit gibt. Wenn es Schwierigkeiten mit der Bilanzerstellung oder dem Nachweis gibt, dann können Sie sich natürlich auch an unsere Kreditexperten richten, die Ihnen bei der Beantragung gerne behilflich sind.

Profitieren Sie von unserer Zinsaktion für Selbstständige und erhalten Sie von unseren Kreditspezialisten das passende Darlehen für jeden Anlass.

Kaum Kredite für Selbstständige ohne Bilanz: 42000 Euro Rechner

Bei einem Gewerbekredit geht es ohne Bilanz nicht, in der folgenden Liste werden die besten Kredite bei 42000 Euro aufgelistet:

  1. 512,28 €: 4,71% eff. Jahreszins, 4,61% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 49.222,58 €, mtl. Rate 585,98 €, solarisBank AG
  2. 534,08 €: 3,19% eff. Jahreszins, 3,14% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 46.846,30 €, mtl. Rate 557,69 €, SWK Bank
  3. 534,99 €: 3,76% eff. Jahreszins, 3,70% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 47.732,58 €, mtl. Rate 568,25 €, Bank of Scotland
  4. 535,53 €: 4,19% eff. Jahreszins, 4,11% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 48.405,04 €, mtl. Rate 576,25 €, Oyak Anker Bank
  5. 535,72 €: 2,80% eff. Jahreszins, 2,76% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 46.243,32 €, mtl. Rate 550,52 €, Santander Consumer Bank
  6. 535,72 €: 4,99% eff. Jahreszins, 4,88% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 49.664,73 €, mtl. Rate 591,25 €, Creditplus Bank535,72 €:
  7. 4,15% eff. Jahreszins, 4,07% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 48.342,34 €, mtl. Rate 575,50 €, Barclaycard
  8. 544,10 €: 3,20% eff. Jahreszins, 3,15% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 46.861,80 €, mtl. Rate 557,88 €, Targobank
  9. 544,47 €: 3,78% eff. Jahreszins, 3,71% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 47.763,79 €, mtl. Rate 568,62 €, Postbank
  10. 544,83 €: 3,75% eff. Jahreszins, 3,69% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 47.716,98 €, mtl. Rate 568,06 €, SKG Bank
  11. 552,35 €: 3,99% eff. Jahreszins, 3,91% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 48.091,86 €, mtl. Rate 572,52 €, Norisbank
  12. 561,57 €: 10,90% eff. Jahreszins, 10,39% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 59.283,46 €, mtl. Rate 705,76 €, Auxmoney
  13. 563,24 €: 3,49% eff. Jahreszins, 3,44% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 47.312,03 €, mtl. Rate 563,24 €, Deutsche Kreditbank
  14. 567,87 €: 3,74% eff. Jahreszins, 3,68% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 47.701,38 €, mtl. Rate 567,87 €, PSD Bank
  15. 568,06 €: 5,35% eff. Jahreszins, 5,22% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 50.235,16 €, mtl. Rate 598,04 €, DSL Bank
  16. 568,80 €: 3,79% eff. Jahreszins, 3,72% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 47.779,39 €, mtl. Rate 568,80 €, ING-DiBa
  17. 587,86 €: 7,94% eff. Jahreszins, 7,66% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 54.401,03 €, mtl. Rate 647,63 €, Fidor Bank

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Kredite für Selbstständige ohne Schufa.

Zum Kreditvergleich

Positive Bilanz bei der Schufa für Selbstständige

Wer selbstständig ist, der muss ebenso eine positive Schufa-Bilanz vorweisen wie Angestellte, Beamte und Arbeitnehmer. Darüber hinaus erfolgt eine Abfrage auch bei der creditreform, die speziell Selbstständigen einen Bilanznachweis erteilt. Kredite für Selbständige richten sich speziell an Freiberufler und an Selbständige, kommen mit erhöhten Zinskonditionen und Sicherheitsanforderungen daher, können nur bei Vorlage ausführlicher Bilanzen genehmigt werden und setzen eine Selbstständigkeit von mindestens drei Jahren voraus. Eine weitere Voraussetzung ist zudem, dass der Selbstständige keiner kritischen Branche angehört.

Handelsgesetzbuch § 266 Gliederung der Bilanz

  • „Anlagevermögen:
    I.
    Immaterielle Vermögensgegenstände:
    1.
    Selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte;
    2.
    entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten;
    3.
    Geschäfts- oder Firmenwert;
    4.
    geleistete Anzahlungen;
    II.
    Sachanlagen:
    1.
    Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken;
    2.
    technische Anlagen und Maschinen;
    3.
    andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung;
    4.
    geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau;
    III.
    Finanzanlagen:
    1.
    Anteile an verbundenen Unternehmen;
    2.
    Ausleihungen an verbundene Unternehmen;
    3.
    Beteiligungen;
    4.
    Ausleihungen an Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht;
    5.
    Wertpapiere des Anlagevermögens;
    6.
    sonstige Ausleihungen.
    B.
    Umlaufvermögen:
    I.
    Vorräte:
    1.
    Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe;
    2.
    unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen;
    3.
    fertige Erzeugnisse und Waren;
    4.
    geleistete Anzahlungen;
    II.
    Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände:
    1.
    Forderungen aus Lieferungen und Leistungen;
    2.
    Forderungen gegen verbundene Unternehmen;
    3.
    Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht;
    4.
    sonstige Vermögensgegenstände;
    III.
    Wertpapiere:
    1.
    Anteile an verbundenen Unternehmen;
    2.
    sonstige Wertpapiere;
    IV.
    Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks.
    C.
    Rechnungsabgrenzungsposten.
    D.
    Aktive latente Steuern.
    E.
    Aktiver Unterschiedsbetrag aus der Vermögensverrechnung.
    (3) Passivseite
    A.
    Eigenkapital:
    I.
    Gezeichnetes Kapital;
    II.
    Kapitalrücklage;
    III.
    Gewinnrücklagen:
    1.
    gesetzliche Rücklage;
    2.
    Rücklage für Anteile an einem herrschenden oder mehrheitlich beteiligten Unternehmen;
    3.
    satzungsmäßige Rücklagen;
    4.
    andere Gewinnrücklagen;
    IV.
    Gewinnvortrag/Verlustvortrag;
    V.
    Jahresüberschuß/Jahresfehlbetrag.
    B.
    Rückstellungen:
    1.
    Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen;
    2.
    Steuerrückstellungen;
    3.
    sonstige Rückstellungen.
    C.
    Verbindlichkeiten:
    1.
    Anleihen
    davon konvertibel;
    2.
    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten;
    3.
    erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen;
    4.
    Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen;
    5.
    Verbindlichkeiten aus der Annahme gezogener Wechsel und der Ausstellung eigener Wechsel;
    6.
    Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen;
    7.
    Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht;
    8.
    sonstige Verbindlichkeiten,
    davon aus Steuern,
    davon im Rahmen der sozialen Sicherheit.
    D.
    Rechnungsabgrenzungsposten.
    E.
    Passive latente Steuern.“
Checkliste Bilanzerstellung laut lexware.de
  1. Arbeitsverträge, insbesondere mit Angehörigen bzw. Gesellschaftern
    Darlehensverträge
    Miet- und Pachtverträge
    Leasingverträge
    Versicherungsverträge
    Lizenzverträge
    Grundstücksverträge
    sonstige Verträge
    Name des/der Bauherrn oder des/der Erwerber
    Datum des Bauantrags (bei Herstellung)
    Datum der Fertigstellung
    Summe der Herstellungskosten
    Datum der Anschaffung (maßgebend ist i. d. R. nicht das Datum des Kaufvertrags,
    sondern wann Besitz, Nutzen, Lasten und die Gefahr auf
    Sie übergegangen sind – der Zeitpunkt ergibt sich aus dem Vertrag).
    n Höhe der Anschaffungskosten
    Steuerbilanz linear über 15 Jahre abzuschreiben (§ 7 Abs. 1 Satz 3 EStG)
    AfA-Satz beträgt 6,67%.
    über 10 Jahre abzuschreiben (§ 253 Abs. 3 Satz 4 HGB)
    (AfA-Satz beträgt 20% bis 50%)
    (AfA-Satz 10% bis 20%).
Wesentliche Merkmale von Bilanzen laut files.vogel.de
  1. „Anzufordernde Unterlagen Veranlasst
    Vollständigkeitserklärung
    Verträge (Miet-, Leasing-, Beschaffungs-, Absatz-, Personal Unterlagen mit nahe stehenden Personen/Unternehmen
    Anlagevermögen
    Aktuelle Grundbuchauszüge
    immaterielle und materielle Vermögensgegenständen
    Anlageverzeichnis bei Selbsterstellung Buchführung durch Mandanten
    Vorräte, Inventurlisten, Bescheinigung Dritter für ausgelagerte Waren
    Kalkulationsunterlagen über längerfristige Fertigungen
    Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände, Saldenliste/OP-Liste zum Bilanzstichtag und aktuelle Forderungen zum
    Erstellungszeitpunkt
    Kopien Steuerbescheide, sonstige Bescheide und Beitragsabrechnungen
    Wertpapiere/Kassenbestand/ Guthaben/Verbindlichkeiten bei Kreditinstituten
    Depotauszüge bzw. Aufbewahrungsliste, Kassenprotokolle, Bankauszüge bzw.
    Bankbestätigungen zum Bilanzstichtag
    ƒDarlehensverträge/Unterlagen Vereinbarung/Schriftverkehr Kreditlinien
    Eigenkapital
    ƒHandelsregisterauszug
    Fassung des Gesellschaftsvertrages
    Protokolle der Gesellschafterversammlung
    Gewinnfeststellungsbeschlüsse bei GmbH
    Vereinbarung von Gewinnbeteiligungen (PersG)
    Rückstellungen, Pensionsgutachten, Pensionsvereinbarungen und dazugehörige Gehaltslisten
    Rechtsanwaltsbestätigungen für Passivprozesse
    ƒUnterlagen über wesentliche schwebende Kauf- bzw. Verkaufverträge
    Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige
    Saldenliste/OP-Liste zum Bilanzstichtag
    Haftungsverhältnisse Unterlagen zu Bürgschaften, Gewährleistungsverträge“

Sektoren und Branchen kritischer Infrastruktur

  1. Sektoren
    Branchen
    Energie
    Elektrizität
    Mineralöl
    Gas
    Gesundheit
    medizinische Versorgung
    Arzneimittel und Impfstoffe
    Labore
    Staat und Verwaltung
    Regierung und Verwaltung
    Parlament
    Justizeinrichtungen
    Notfall-/Rettungswesen einschließlich Katastrophenschutz
    Ernährung
    Ernährungswirtschaft
    Lebensmittelhandel
    Transport und Verkehr
    Luftfahrt
    Seeschifffahrt
    Binnenschifffahrt
    Schienenverkehr
    Straßenverkehr
    Logistik
    Finanz- und Versicherungswesen
    Banken
    Börsen
    Versicherungen
    Finanzdienstleister
    Informationstechnik und Telekommunikation
    Telekommunikation
    Informationstechnik
    Medien und Kultur
    Rundfunk (Fernsehen und Radio)
    gedruckte und elektronische Presse
    Kulturgut
    symbolträchtige Bauwerke
    Wasser
    öffentliche Wasserversorgung
    öffentliche Abwasserbeseitigung

DISQ Ranking

Deutscher Servicepreis 2019
Kategorie Finanzen – Service
Rang Unternehmen Punkte Qualitätsurteil
1 Interhyp 85,4 sehr gut
2 Münchener Verein 81,3 sehr gut
3 Sparkassen Direktversicherung 78,0 gut
Weitere getestete Unternehmen in alphabetischer Reihenfolge:
1822direkt
AachenMünchener
Accedo
AdmiralDirekt.de
Allianz
Allsecur
AOK Baden-Württemberg
AOK Bayern
AOK Hessen
AOK Niedersachsen
AOK Nordost
AOK Nordwest
AOK Plus
AOK Rheinland/Hamburg
AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
AOK Sachsen-Anhalt
Audi BKK
Axa
Barmenia
Barmer
BBKK
BKK Mobil Oil
Central
Check24
Comdirect Bank
Concordia
Consorsbank
Continentale
CosmosDirekt
DA Direkt
DAK-Gesundheit
Debeka
Deutscher Ring
DEVK
DKB – Deutsche Kreditbank
DKV
Dr. Klein
DTW – Immobilienfinanzierung
Ergo
Ergo Direkt
Europa
Generali
Gothaer
Hallesche
Hannoversche
Hanse-Merkur
HDI
…24
…-…
IKK Classic
ING-Diba
Inter
Itzehoer
KKH Kaufmännische Krankenkasse
Knappschaft
LKH
LVM
Mecklenburgische
Netbank
Planethyp
R+V
R+V24
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse
SDK
Signal Iduna
Techniker Krankenkasse
UKV
Universa
Verti
VHV
Viactiv Krankenkasse
Volkswagen Bank
Württembergische
Zurich

Zum Kreditvergleich